TIERE

Tierportraits:

Hund, Katze, Pferd: Geschöpfe mit Charakter

Wenn Konrad Lorenz recht hat, dann entspringt der Wunsch, ein Tier zu halten, einem uralten Grundmotiv – nämlich der Sehnsucht des Kulturmenschen nach dem verlorenen Paradies. Hand aufs Herz: Gäbe es einen tieferen und schöneren Grund, Tierportraits wie ein Haustier-Portrait malen zu lassen – von seinem Hund, seiner Katze oder seinem Vogel? Vielleicht sogar ein Portrait vom geliebten Pferd?

Tierzeichnungen: Bilder von Persönlichkeiten

Für Simone Bingemer sind Tiere Persönlichkeiten aus einem anderen Universum. Aber eben Persönlichkeiten. Darum setzt sie sich mit tierischen Modellen kaum anders auseinander als wenn es um Porträts von Männern oder Frauen sowie Kindern oder um Familienporträts geht. Auch und vor allem, wenn es sich bei ihren Tierportraits um Hunde handelt, die über ein verhältnismäßig großes Ausdrucksspektrum verfügen. Hunde hätten alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig dessen Fehler zu besitzen, heißt es. Die Tierportraits von Simone Bingemer – ob als Bild vom Hund, Pferdezeichnungen oder Katzenzeichnungen – lassen einen die Bedeutung dieses Bonmots erleben.

Diese Haltung ist in der Geschichte der Tiermalerei alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Lange ordnete man Tiere den vegetativen Gebilden wie Pflanzen oder Steinen zu, also der untersten Stufe der Seinspyramide, an deren Spitze Gott stand, während der Mensch im Mittelpunkt des Welttheaters agierte. Geschöpfe, die in dieser Hierarchie unterhalb von ihm angesiedelt waren, beurteilte man hauptsächlich nach ihrem Nutzen. Vor diesem Hintergrund war die Portraitkunst ausschließlich der Darstellung des Menschen vorbehalten.

Tierportraits zeichnen lassen: Würde der Tiere künstlerisch festhalten

Dass Simone Bingemer sich – ganz Porträtmalerin des 21. Jahrhunderts – von der Sicht eines Tieres als weniger würdig abwendet, bedeutet jedoch keinesfalls, dass sie Gefahr liefe, Tiere in irgendeiner Weise zu vermenschlichen oder zu verniedlichen. In der Tradition der großen französischen Tiermalerin Rosa Bonheur betrachtet sie Tiere als Kreaturen für sich, die uns mit ihrer ganz eigenen Würde zur Seite stehen. So schafft Simone Bingemer Tierportraits von vibrierender Intensität, die ihren Menschenbildern in nichts nachstehen.

Porträtzeichnung in Auftrag geben: Tierportraits nach Fotovorlage & Preise

Das Vorgehen von Simone Bingemer, wenn Sie ein Tierportrait in Auftrag geben, verläuft ähnlich wie bei einem Männer- oder Frauenporträt und Kinderporträt: intensive Beschäftigung, Photographien und Skizzen bilden die Basis der Arbeit.

Kontaktieren Sie mich, wenn Sie ein Bild von ihrem Haustier malen lassen – und etwa die Preise in Erfahrung bringen möchten.

Bevor es dann soweit ist und wir an Ihr Tierportrait gehen, haben Sie sicher noch Fragen. Einige davon habe ich in meinem allgemeinen Text zum Portrait zeichnen lassen bereits beantwortet.