AWARDS

awards-header2

KUNST AWARDS FÜR PORTRAITMALEREI

Im Gegensatz zum Ausland (Amerika, Australien, England und Frankreich), in dem gemalte Portraits sich ungebrochen größter Beliebtheit erfreuen, gibt es in Deutschland, nach dem 2. Weltkrieg, keine nennenswerte Tradition mehr und damit leider auch keine offiziellen Wettbewerbe.

An einem internationalen Wettbewerb teilzunehmen ist mit einem nicht geringen bürokratischen und organisatorischen Aufwand verbunden. Deshalb habe ich mich ganz besonders gefreut, dass meine Bemühungen jedes Mal mit Anerkennung, Würdigungen oder 1. Preisen belohnt wurden. Zeigt es doch, dass sich das Sujet immer noch, und immer wieder, größter Beliebtheit erfreut und ein gutes gemaltes Portrait weit mehr sein kann als nur ein schlichtes Abbild …

ART AWARDS FOR PORTRAITURE

In contrast to countries as The United States, Australia, Great Britain and France where painted portraits are still very popular, there is no noteworthy tradition in Germany after WWII and, of course – sadly – no competitions.

Entering an international competition is not without a lot of bureaucratic and organizational effort. That is why I was even more delighted when my efforts gained recognition, awards or even first places every single time I took part in one. This to me is a sign, that the genre of portrait painting still – and time and time again – enjoys great popularity and that a well-painted portrait can be far more than a simple reproduction of what the eye can see.

rp_tgb_w359xh71

award_certificateOfMerit

Finalist „ART OF THE PORTRAIT“, 2004 (USA)
www.portraitsociety.org

 award_pastelArtist

 

Erster Platz „Pastel Artist International“, 2001

Finalist „World-Wide Pastell Excellence“, 2001

Erster Platz  „Pastell Journal Founder’s Award“ 2015

Honorable Mention „Third Annual Shades of Grey Competition“ 2015

Mitglied der Portrait Society of America